Pictoplasma 2016

Auf dem diesjährigen Pictoplasma Festival in Berlin vom 4 – 7 Mai gab es an 3 Abenden wieder screenings von Animationsfilmen im Babylon Mitte. Hier findet ihr eine Übersicht über alle gezeigten Animationen.

tomeck_ducki_bathsMein absolutes persönliches Highlight war der Kurzfilm Laźnia (mit dem durchgestrichenen “L”, ich finds nicht auf meiner Tastatur, engl.: “Baths”) von Tomeck Ducki. Auf der Website von Tomeck Ducki findet ihr unter anderem auch die vielfach preisgekrönte Animation “Life Line” aus dem Jahr 2007.
Stop-the-roadkill
Eine bemerkenswerte Stop Motion Animation war am Sonntag zu sehen Stop The Roadkill von Peter Sluszka für  The Human Society Of The United States im Auftrag von Bosch.
konstantin_bronzit_cosmosUnd diese Animation darf man natürlich nicht verpassen: We Can’t Live Without Cosmos von Konstantin Bronzit.
dante_zaballaAm Donnerstag gab es einige visuell sehr erfrischende, experimentelle Animationen zu sehen, wie schon der Titel der Veranstaltung Creative Strategies for Self-Enhancement angedeutet hatte. Es sind bei mir keine umwerfenden Geschichten hängengeblieben, aber Spaß fürs Auge. Und ich fühlte mich dazu angeregt, mal wieder auf der Website von Dante Zaballa vorbeizuschauen.